Podcasts, die ich aktuell höre

Keine Geheimtipps, einfach nur eine Liste mit Kurzbewertung. Wie mir mittlerweile aufgefallen ist, kenne ich die Hälfte von Max (der kennt sich aus mit Podcasts, das sage ich euch).

Hello Internet

Die Youtube Menschen CGPGrey und Brady von Numberphile unterhalten sich.

Plus: Die beiden ergänzen sich in ihrer Unterschiedlichkeit perfekt.
Minus: Man darf ruhig über die Hälfte einer Sendung für Followup verwenden. Man darf es sich nur nicht selbst schlecht reden.

Star Talk Radio

Der Podcast von Neil de Grasse Tyson. Mit wechselnden Gästen und tollen Interviews. Highlights sind Besuche von Elon Musk, Buzz Aldrin, Edward Snowden.

Plus: Tolle Gäste.
Minus: Die Werbung, immer die gleiche Werbung. Nervt.

Das Podcast UFO

Zwei Redakteure vom Neomagazin reden über dies und das. Wechselnd relevant, immer unterhaltsam.

Plus: Amüsant, spontan, schlagfertig. Und wow, die Intromusik.
Minus: Zu oft die aufgeschnappten englischen Floskeln aus Serien. Mache ich auch, ist aber doof. Just saying. So what. Nope. Not gonna happen.

Sanft & Sorgfältig

Olli Schulz und Jan Böhmermann.

Plus: Immer lustig.
Minus: Witze über Diabolospieler. Ich glaub es hackt!

Vier

Ein Podcast über Selbstständigkeit, von zwei Selbstständigen. Ich höre immer wieder mal rein. Aktuell wird es sehr viel spannender, weil die zwei live ein Startup beginnen und hoffentlich durchziehen.

Plus: Spannend, die Überlegungen zu einem neuen Produkt mitzuverfolgen.
Minus: Manchmal zu Tech-lastig. Ist halt so, gehört dazu.

WDR Hörspielspeicher

Abonnierbar wie ein Podcast, aber eigentlich eine Sammlung unabhängiger Hörspiele, wo regelmäßig was Neues kommt. Krimis, Dokus, Kurzgeschichten – gute Mischung.

Plus: Gute Sachen dabei, z.B. Der Mann der vom Himmel fiel, mit Tom Schilling
Minus: Manchmal auch langweilige Sachen dabei.

Das Hamburg Projekt

Ich suchte einen atheistischen oder humanistischen Podcast, fand die Predigten einer modernen Hamburger Freikirche. Auch gut. Wenn man sich eine Meinung bilden will, sollte man sich vor allem mit dem beschäftigen, was die eigene Meinung herausfordert.

Plus: Verschiedene, offensichtlich junge Prediger, die begeistert über interessante Themen reden.
Minus: Die Argumentationen startet immer da, wo ich mich befinde (Kritik an Glaube und Kirche). Irgendwo in der Argumentation kommt dann meist ein Schritt, den ich unzulänglich finde. Ist wohl das Grundproblem von Religion.

uswief (*)

Der Podcast von Philipp und mir. Noch nicht gehört? Macht mal.

Genre: Alles nur kein Tech Podcast.
Plus: Wir haben schon zehneinhalb Folgen.
Minus: Könnte mal ein festes Thema gebrauchen.

(*) okay, ich höre den selbst natürlich gar nicht.